Beste Mobile Casinos: Casino Spiele mobil spielen

Ein Smartphone liegt am Tisch, Finger bedienen es!

Auf unserem Blog dreht sich alles um die öffentlichen Verkehrsmittel. Logisch, dass ein Stand Computer hier keinen Sinn macht. Zugegeben, der eine oder andere könnte eventuell noch am Laptop zocken, aber auch dies ist mit Aufwand verbunden. Bis der Computer hochgefahren ist, müssen die meisten aussteigen. Warum nicht direkt am Smartphone oder Tablett spielen? Der wohl größte Vorteil, der für diese Methode spricht, ist, mit einem Klick lassen sich die Apps öffnen und schon sind diese Einsatzbereit.


Fast alle modernen Online Casinos bieten ein mobiles Casino an. Die meisten sind per mobile Webseite erreichbar. Hierfür muss der Spieler die Casino URL in den Handy Browser eintippen. Eine Weiterleitung folgt automatisch. Manche Plattformen bieten den Spielern sogar eine eigene App an. Diese machen das Spielen noch bequemer.


Mobiles Casino vs. App – welche Version ist besser und wofür sollte man sich entscheiden

Im Grunde genießen Spieler bei beiden Varianten die gleichen Vorteile. Meist werden alle Spiele angeboten. Bei manchen gibt es in den Apps Einschränkungen, diese sind jedoch minimal. Wer viel Platz auf seinem Handy hat, sprich, genügend Speicher, kann sich direkt die App holen, falls vorhanden. Jene, die bereits wegen jedem Speicherplatz kämpfen, verzichten besser darauf. Niemand wird gezwungen die URL jedes Mal neu einzugeben. Es gibt nämlich einen kleinen Trick. Einfach die URL mit der Startseite verknüpfen und schon steht einem die Casino Welt zur Verfügung.


Auf welchen Geräten funktionieren die mobilen Casinos – gibt es etwas bestimmtes zu beachten?

Die Spiele werden plattformunabhängig programmiert. Zumindest die neuesten Casinos werden alle in html5 zur Verfügung gestellt, damit diese überall aufrufbar sind. Somit laufen die Spiele unter Android genauso wie unter IOS. Es gibt nur noch wenige Plattformen, wo Flash noch das sagen hat. Wir empfehlen Flash Spiele im Echtgeld Modus nicht zu spielen, weil diese Sicherheitslücken aufweisen können. Aus diesem Grund wurde auch auf html5 umgestellt. Hier zocken User einfach sicherer auf dem Handy. Wer ein Demospiel spielen möchte, kann natürlich auf Flash setzen. Falls dieses überhaupt vom Browser geöffnet wird. Die neuesten Browser blockieren Flash leider und lassen dies nicht zu. Wer die alten Spiele dennoch spielen möchte, sollte sich eine alte Browser Version holen. Opera funktioniert hier ziemlich gut. Um die neuen Games zu spielen, sollte das Smartphone nicht älter als 5 Jahre alt sein und sämtliche Updates aufweisen. Um herauszufinden, ob die Spiele funktionieren oder nicht, empfiehlt es sich das Casino aufzurufen und ein Demospiel zu starten. In Folge kann der User direkt erkennen, ob sein Gerät kompatible ist oder nicht. Mehr Infos gibt es hier Onlinecasinotop10.de.


Gibt es Nachteile, wenn Spiele auf dem Smartphone oder Tablett gespielt werden?

Längere Spiele, wie Poker und andere Tischspiele machen unterwegs nur dann Sinn, wenn die Verbindung aufrecht ist. Fährt die Bahn dauernd durch einen Tunnel, wo ständig die Verbindung abbricht, macht es natürlich keinen Sinn. Solche Spiele sind zu Hause besser aufgehoben. Für unterwegs eignen sich vor allem kurze Spiele, wie Spielautomaten. Auch die Grafikauflösung könnte beim einen oder anderen Spiel am Computer besser aussehen. Manchmal sind die Walzen ziemlich klein, und nicht erkennbar. Es kommt aber wie immer auf das Gerät an und was sich der Spieler persönlich wünscht. Grundsätzlich gilt, wer unterwegs spielt, tut dies am besten im eigenen Handynetz. WLAN ist zu gefährlich, weil hier jemand auf das Casino zugreifen könnte. Datenklau ist in WIFI Netzwerken keine Seltenheit. Sicher ist sicher.

Menu