Seriöse Online Casinos: Woran erkennt man diese noch?

Ein Bild von drei Spielautomaten

Mehrmals erwähnten wir am Blog bereits die Lizenz in den Casinos. Ist ein Casino bei der Malta Gaming Authority lizenziert, spricht dies in der Regel für ein seriöses Casino. Doch woran erkennt man ein Casino noch, außer an der Lizenz. Und was passiert, wenn die Lizenz gefakt wurde? Kann man dies irgendwie erkennen. In diesem Artikel möchten wir ein paar Dinge aufklären und Tipps geben, wie man unseriöse Plattformen entlarven kann.


Die Lizenzen lassen sich überprüfen – bei Unsicherheiten sollten Spieler dies auch wirklich tun

Wer das Gefühl hat, das Casino ist nicht real bzw. es hat eine Lizenz, die ungültig wirkt, sollte nachforschen. Jedes Casino, welches beispielsweise bei der Malta Gaming Authority lizenziert ist, ist auf der MGA Webseite zu finden. Dort gibt es Lizenznummern und der Firmen Eintrag. Wer die Firma dort nicht findet, sollte nachgucken, ob es sich um eine Marke einer größeren Firma handelt. Manchmal sind diese eingetragen. Im Zweifel am besten bei der Kommission direkt nachfragen und das Casino melden. Hat das Casino zum Beispiel keine SSL-Verschlüsselung, ist dies ziemlich auffällig. Natürlich kann es auch sein, dass das Casino gerade zufällig gehackt wurde. So oder so sollten Spieler dort nicht spielen, weil es zu unsicher ist.


Immer den offiziellen Link folgen und bei suspekten Angeboten im Web oder per Mail Abstand halten

Wer seltsame SPAM Mails bekommt oder, wenn Seiten aufpoppen, die nicht seriös wirken, sollten Spieler ebenfalls vorsichtig sein. Manchmal geben sich Unternehmen als Casinos aus, die sie nicht sind. Ganze Seiten werden kopiert. Spieler sollten nur über die offiziellen Webseiten einsteigen und losspielen. Testbericht Seiten sind in der Regel seriös. Die meisten möchten die Casinos bewerben und Ihnen nicht schaden. Aber auch da gilt es immer auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Die innere Stimme weiß oft mehr als man glaubt.


Ist die Webseite sauber gestaltet, gibt es einen Kundenservice und transparente Infos?

Seriöse Unternehmen müssen sich nicht verstecken. Gibt es keinen Kundenservice oder ist dieser nur per Kontaktformular erreichbar, sollten Spieler vorsichtig sein. Zwar bedeutet dies noch nicht, dass die Plattform unseriös ist. Es wird jedoch schwierig werden jemand zu erreichen. Tipp: Jeder, der in dem Online Casino seriös spielen möchte, sollte eine Anfrage per Kontaktformular stellen. Gibt es innerhalb von 24 Stunden keine Antwort, sollte man besser darauf verzichten. Auch hohe Mehrwert Hotline sind nicht gerade vorteilhaft für Kunden, die viel Geld im Casino lassen. Verlangt das Casino außerdem hohe Gebühren für Ein- und Auszahlungen, sollte sich jeder fragen, ob er dies nötig hat.

Wie sieht es mit der Webseite aus? Funktionieren alle Seiten, gibt es Fehlermeldungen. Sind die Seiten aktuell oder gibt es News aus dem Jahre Schnee, die niemals aktualisiert wurden. Gute Casinos stellen regelmäßig Neuigkeiten vor, sorgen für spannende Bonusangebote und mehr. Wirkt die Webseite verwaist, ist diese wohl nicht erfolgreich. Spieler spielen am besten auf bekannten Plattformen, solange diese noch nicht wissen, wie man eine seriöse Seite erkennt.

Mr Green zum Beispiel, Leo Vegas und Casumo, sind nur wenige Casinos von vielen, die seriös und seit vielen Jahren tätig sind. Wer auf bekannte Namen setzt, ist auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Im Grunde gibt es fast überall die gleichen Spiele. Warum also unbedingt dort spielen, wo man sich nicht sicher ist. Sicher ist sicher, deswegen gilt es bekannte Plattformen zu bevorzugen.

Menu