Öffentlicher Nahverkehr Prag - So kommen Sie von A nach B

Metro Prag

Vielen geht es bei dem Gedanken an öffentlichen Nahverkehr direkt auch um Unterhaltung in den Verkehrsmitteln. Aber vor allem, wenn Sie im Urlaub in Prag oder anderswo sind, ist es besonders schön die Gegend zu betrachten, während man in der Stadt unterwegs ist. Welche Möglichkeiten Ihnen dazu in Prag geboten werden und inwiefern Sie den Nahverkehr nutzen können, erklären wir in diesem Artikel.


Der Fahrschein

In Prag haben Sie die Möglichkeit zwischen Lang- und Kurzstrecken zu wählen. Je nachdem wohin Sie reisen möchten, können Sie einen solchen Fahrschein am Automaten erwerben. Dieser hat auch eine Anleitung in Englisch und gibt Ihnen auch Wechselgeld, wenn Sie nicht passend bezahlen können.

Einer der wichtigsten Reisetipps ist wohl, dass alle Fahrkarten vor der Fahr entwertet werden müssen. Das ist am Eingang der U-Bahn, der Straßenbahn oder dem Bonus möglich, denn nur dann ist der Fahrschein gültig. Sollten Sie Ihren Schein nicht entwertet haben oder generell keine gültige Fahrkarte nachweisen können, dann müssen Sie eine Strafe von 800CZK (etwa 32 Euro) zahlen. Als Tourist sind Sie hier ein beliebtes Ziel, halten Sie also die Augen offen!


Die Kurzstrecke

Wenn Sie sich für eine kurze Fahrt entscheiden, dann können Sie die 30-Minuten-Fahrkarte lösen. Mit dieser Fahrkarte können Sie insgesamt bis zu 30 Minuten fahren. Für Erwachsene kostet dieser Fahrschein 1 Euro, aber für Kinder zwischen 6-15 Jahren und Senioren zwischen 60-70 Jahren kostet die Fahrt nur 0,50 Euro. Sollten Sie mit Kindern unter 6 Jahren reisen, dann ist die Fahrt für diese sogar kostenfrei.


Die Langstrecke

Sollten Sie sich für eine längere Strecke entscheiden, dann können Sie die 90-Minuten-Fahrkarte lösen. Wie der Name schon sagt, können Sie damit bis zu 90 Minuten die Stadt erkunden. Auch hier gilt, dass Kinder unter 6 Jahren kostenlos reisen, Kinder von 6-15 Jahren und Senioren zwischen 60-70 Jahren zahlen ermäßigte 0,70 Euro und Erwachsene 1,30 Euro.


Andere Ticket-Möglichkeiten

Die meisten Besucher planen einen Tag in Prag mit vielen verschiedenen Stopps. Sollten Sie also schon jetzt wissen, dass Sie den Nahverkehr mehrmals am Tag nutzen wollen, dann lösen Sie direkt eine Tageskarte.

Tageskarten werden oft sogar schon im Hotel angeboten, können aber natürlich auch an größeren Metrostationen oder an Zeitungsständen gekauft werden.

Sollten Sie sowieso ein paar mehr Tage in der Stadt bleiben, dann können Sie auch eine 3-Tage-Karte (für 72 Stunden) erwerben. Sollten Sie einen noch längeren Aufenthalt planen, dann können Sie auch andere Zeitkarten kaufen, die beispielsweise gleich für drei Monate, fünf Monate oder ein ganzes Jahr gelten.

Generell können Sie mit einer Fahrkarte alle Transportmittel der Stadt nutzen. Mit einer gültigen Fahrkarte können Sie also sowohl Bus, Bahn und Metro fahren.

Menu